Über meine Jahrespläne und von der Monogamie

Ich stricke immernoch an Bonnies Wish und es macht Spaß. Seit ich konsequent nur noch ein Projekt zur Zeit bearbeite komme ich richtig gut voran. Immerwieder denke ich an Chantis Beitrag zur Strickmonogamie und stelle fest: Ja, ich bin tatsächlich nicht nur in Beziehungen eine „Serienmonogamistin“, sondern das gilt auch genauso für meine Projekte.

Nun sieht es zu Hause etwas wild aus, denn überall liegt mehr oder weniger Angefanges herum: In der Küche ist eine Bomull-Hose zugeschnitten und einige angefangene Schnitteile der Weste liegen auf dem Nähtisch. Gegenüber liegt der angefangene Zylinder (Bauprojekt des Mannes) herum.

Im Wohnzimmer steht mein Spindelbaum und die Lazykate mit 5 mehr oder weniger gefüllten Spindeln (3 Davon Spinnproben, dann die angefangene Seide und die 4Farbenblau Merinosoja, dazu das Bliss mit der halbfertigbverzwirnten Merino-Soja aus dem Löwen-Fiberclub und dann die Strickrojekte: Bonnies Wish, Tau( der zu ribbelnde, der nur noch rum liegt wegen der Maschenprobe), Rabenherzenpullover und mehrere gezwirnte Garne, die noch nicht gebadet sind.

Und in all dem Chaos sitze ich jeden Abend gemütlich auf der Couch und freue mich riesig über jede geschaffte Reihe der Anleitung. ( Noch 4 Reihen, dann ist der 4. Teil „drunken Sailor“ von Bonnie fertig.Yay!) Und mal ehrlich, sich auf ein Projekt zur Zeit zu konzentrieren schafft mir Platz. Seit der Adventskalenderschal wochenlang rumlag, weil Weihnachten vorbei und ich über den geringen Fortschritt beider Weinachtsprojekte so frustriert war, hatte ich mir vorgenommen nur noch ein Projekt nach dem anderen zu bearbeiten. Dazu muss ich jetzt erst einmal die angefangenen Projekte abarbeiten, wobei gleichzeitig die kommenden Projekte-Warteschlange immer länger wird. Aber ich muss bei meiner Vollzeittätigkeit irgendwie den Überblick behalten und so zeigt mir der täglich Fortschritt am Tuch gerade, dass ich mit der Strategie richtig liege. Gestern z.B. konnte ich nicht so lange stricken, dadurch, dass mir mein Fahrplan aber klar war hatte ich mehr Zeit zum stricken, weil ich nicht erst noch Minutenlang darüber nachdenken musste, was ich denn jetzt noch machen möchte.

Außerdem ist am Wochenende wieder das Spinntreff bei Chanti und wir haben noch ein zusätzliches Treffen Ende des Monats. Zwei Termine also, die eh dem spinnen gewidmet sind und bei denen ich dann angefangene Spinnprojekte weiter spinnen kann. Und so hoffe ich am Wochenende mit Bonnies Wish fertig zu werden, damit ich dann den Rabenherzenpullover fertig machen kann, bevor es für den wieder zu warm wird.

Hier jedenfalls mal der Vergleich vom Freitag und vom Sonntag. So viel lässt sich gemütlich an einem Wochenende schaffen.

wpid-img_20150307_135151.jpgwpid-img_20150309_065130.jpg

Den Tau-Cardigan schiebe ich als geribbeltes Projekt (und damit Neuanfang) auf den Herbst, weil ich den Grassy Armadillo endlich anfangen mag, da zumindest der glatt rechts gestrickte Teil auch als ‚Mitnahmeprojekt‘ für die Bahn taugt. Und dann steht ab 10.4. der Earth MKAL an und danach dann ein Handgesponnenes Projekt, nämlich das Barndom von Stephen West für die Fische und Linus (beides gefärbt von Chantimanou), danach steht wieder ein Spinnprojekt im Vordergrund, nämlich die Polarlichter von Sidi und die will ich für den Glacier Sweep von Stephen West verspinnen. Zum Jahresabschluss dann der Tau von Melanie Berg. Eventuell mache ich die anderen MKAL Projekte von Fiddleknits auch mit. Und wenn ich Urlaub habe werde ich die Zeit nutzen und ein bisschen nähen, denn die Steampunk / vitorian-Garderobe sill in jedem Fall auch fertig werden. Und ich schreibe das hier so auf, da ich sooo viele Pläne habe, und die täglichen Neuerscheinungen sonst noch ein hundert Mal meine Pläne über den Haufen werfen. Da ich aber für dieses Projekte die Wolle schon zu Hause habe, will ich dieses Jahr wirklich effektiv nutzen um meinen Stash abzubauen und gleichzeitig meine Garderobe auffüllen. Außerdem kann ich so immer mal zurückkehren und schauen, wie weit ich dieses Jahr gekommen bin und ob das für 2016 ein guter Plan ist wo weiter zu verfahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s