hach, ick freu mir

es ist so schön, wenn mal was klappt… Und diese Mal klappt es so richtig. und schnell geht der Steifenpulli, ich bin begeistert…

Seit Donnerstag Abend bis gestern Abend ist der Pullover schon bis unter meine Brust gewachsen. Und das beste ist, ich kann den immer mal wieder anprobieren, ob auch noch alles passt. 🙂 Letzteres ist vor allem wichtig, weil ich eine Taillierung einbauen wollte und weil durch die Rippen sich das ganze doch sehr zusammenzieht. Zwischendurch messe ich anhand meines Lieblingspullis nach, aber anprobieren ist immer noch das Sicherste.

So hier nun die Bilder, das gerippte helle ist besagter Pulli, an den ich immer wieder anlege… 🙂

Zuerst das Muster, nach welchem ich arbeite: (Copyright liegt beim OZ-Verlag)

und hier nun meine Version in der bisherigen Länge

Frau Edit sagt übrigens…

ich bin in den letzten Tagen leider nicht viel weiter gekommen, was zum einen am Sockenfieber liegt und zum anderen daran, dass ich einfach net mehr weiß, wie ich die Ärmel stricken wollte. Der Pullover geht jetzt bis zum achselanstatz, also Trennen muss ich jetzt eh. … Muss noch grübeln… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s