Von Socken und anderen Katastrophen

meine gelben Socken sind schon seit einiger Zeit fertig. Ich zeige sie nicht, weil sie einfach viel zu eng geworden sind. (As You command, my lady….) Hier nun doch die Bilder….

Hier das Muster am Fuss
Hier sieht man wie eng die sind

Sie passen vorne und hinten nicht. Keinem, nicht einmal meiner kleinen Schwester, die irre dünn ist. Von daher werde ich diese beiden Socken als Anschauungsmaterial verwenden und sie einfach in vergessen. Oder so.

Naja wenigstens kann auf die Art niemand ein Loch hineinlaufen..

Mit meinem Pullover bin ich ein ganzes Stück weiter gekommen. Meine Ma hat sich freundlicher weise als Model zur Verfügung gestellt.

Wie ihr seht sind Vorder- und Rückenteil in Runden Gestickt. Ab den Ärmelausschnitten habe ich jeweils in Reihen weiter gestrickt und nach dem Halsausschnitt noch jeweils kleine Knäuel angestrickt. So hatte ich zwischenzeitlich zwei Rundstricknadeln und 8 Knäuel Wolle im Einsatz. Aber der Raglan scheint bisher geglückt, und der Halsausschnitt vorn ist auch nicht zu tief geworden.

Derzeit bin ich mit beiden Ärmeln auf einer Rundstricknadel dran. Was wiederum bedeutet, dass ich nach der Magic-Loop-Methode beide Ärmel in Runden Stricke und wiederum mit 4 Knäueln arbeiten muss.

Dieses Verfahren wurde notwendig nachdem ich bemerkt habe, dass mir das Bordeaux ausgeht. So kann ich wenigstens sichergehen, dass beide Ärmel gleich lang sind.

Leider stellt Austermann die „Microlana fine“ auch nicht mehr her, insofern wird es schwierig noch irgendwo Nachschub zu organisieren. Was wiederum bedeutet, dass die Ärmel ab dem Ellenbogen wahrscheinlich einfarbig grün weiter gestrickt werden müssen.

Mal abwarten, ich habe noch die Hoffnung, dass ich im Werksverkauf noch an einen Rest der Wolle herankomme. Aber solange ist erstmal Strickstillstand am Pullover angesagt.

Und am Sternchenschal habe ich immernoch keine Lust weiter zu machen 🙂

Derzeit habe ich nochein unfertiges Patch für unsere Decke herumliegen. Also ich habe momentan Ideen und Wolle genug, ich kann mich nur für kein Projekt entscheiden. Dabei habe ich mir vorgenommen bis zum nächsten Winter genug neue Pullover gestrickt zu haben …

Luxus-Probleme, ich weiß …

Also ich schätze ich werde mich noch einmal an Socken heranwagen. Allerdings verwende ich dann 2,75 mm Nadeln und eine Anleitung, Das war wahrscheinlich das Problem.

Und meine Ma wünscht sich ein sommerliches Tuch in rosa, tja ich schätze da muss sie wohl unbedingt Wolle kaufen gehen, und ich mit :). Und zwei gestrickte Einsätze für eine viel zu enge hellrosè farbene Bluse… Da muss ich mir etwas einfallen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s