Mit fremden Federn geschmückt?

Wie seht ihr das?

Im Zuge meiner neu entdeckten „ichwillKleider“Leidenschaft habe ich vor Kurzem begonnen diverse Zeitschriften und die Ravelry-Bibliothek nach schönen Anleitungen zu durchforsten. Da gerade dort aber die meisten Anleitungen in Englisch verfasst und veröffentlicht werden und diese selten dann auch noch meine geliebten Strickschriften enthalten, habe ich nun begonnen, diese Anleitungen für mich zu übersetzen.

Und weil ich schon mal dabei war, und tippen schneller geht als mit-der-Hand-schreiben, sind daraus Word-Dokumente mit eingebauten Excellisten geworden. Und nu stellt sich mir die Frage, dass es ja eigentlich blöd ist, sich die ganze Arbeit nur für sich selbst zu machen. Eigentlich sollten andere auch in den Genuss kommen, und diese Anleitungen nutzen können.

Mir selbst verspreche ich nichts davon, außer dem Wissen, dass ich so was jetzt auch kann und dass mir das richtig Spaß gemacht hat. Mir fällt es einfach leichter mir am Beginn die Arbeit zu machen, und dann mit Nadeln und Garn ausgestattet einfach nur noch stricken zu können, ohne lang und breit die Englischen texte Stück für Stück immer wieder zu übersetzen. Außerdem fällt es mir leichter die Symbole ( oder in meinem Fall ) Buchstaben einfach auf mein Brett zu klemmen, und so die Anleitungen relativ easy überall mitschleppen zu können.

Wwenn ich mich dann irgendwo in Gesellschaft begebe fällt es mir äußerst schwer, mich auch noch um die Übersetzerei zu kümmern.

Nu stellt sich mir die Frage, wie würde ein/e Designer/in reagieren, wenn er/sie plötzlich eine Email erhält mit dem Text in etwa

„Hi, ich fand deine Anleitung so toll, dass ich sie übersetzt habe in meine Muttersprache. Hast du vielleicht lust, diese auch zu veröffentlichen. Bzw wärest du damit einverstanden, wenn ich diese mit einem Hinweis auf dich als eigentlichen Designer, in meinem Blog veröffentliche?“

Oder verletze ich Urheber-Rechte, wenn ich diese unter dem Hinweis auf den Designer veröffentliche, wenn die Original-Anleitungen kostenlos erhältlich sind?

Wie seht ihr das, wäre das ein Lob an eure Kunst oder würde euch das verärgern, dass andere eure Anleitungen ungefragt übersetzen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s