Multi-Projecting

Grmpf, eigentlich wollte ich nie dahin kommen so viele UFO’s rum liegen zu haben… Dummerweise liegen aber noch immer einige Sachen rum, die ich vor ewigen Zeiten begonnen habe, aber dann aus Frust nie weiter gemacht habe.
So zum Beispiel mein allererster Pullover. Hier sind Vorder- und Rückenteil bestimmt schon drei Jahre fertig. ABER er passt mir nicht, ist viel zu eng. Daher, und weil mich die Ärmel so genervt haben, die habe ich nämlich 3 oder 4-mal geribbelt, liegt er jetzt schon so lange rum. Nun am Wochenende habe ich ihn wieder hervorgekramt und werde jetzt mal die beiden Körperteile waschen und spannen und die Ärmel fertig nadeln, damit ich dann schon mal ein Weihnachtsgeschenk fertig habe. Naja … da ich befürchte, dass den Pullover höchstens mal eine Nichte oder so tragen wird, die heute erst 2 ist, denke ich ist das nicht gaaanz so schlimm
Als zweites UFO lag bei mir das zweite Patch zur Hochzeitsdecke von Frau Glitzerdrachen seit Januar unvollendet herum. Nun seit gestern Mittag muss es nur noch gewaschen und gespannt werden. Das Teil ist also fertig genadelt und bereits übergeben.
Mein drittes ewig wartendes UFO ist mein Sternchen-Schal. Das ist meine erstes Doppelstrick Projekt, und er sollte passend zu den Handschuhen fertig werden. Dummerweise ist das aber ein 2,25mm Nadel Garn… und das kommt und kommt net voran. Von daher liegt er etwa zu 40 % gefertigt noch immer rum. Naja läuft unter „und täglich grüßt das Murmeltier“ oder …
Mein 4. UFO ist mein Meeres-Tuch… Also Meeres-Tuch wegen der vielen Blau-grün Töne. Das Teil ist super, und strickt sich auch echt easy. Das Dumme ist nur, dass es jetzt echt unhandlich wird und ich nur noch 20 Reihen zu stricken habe. Danach geht’s ans eingemachte, sprich eine Häkel Bordüre, die dann noch einmal rundherum angehäkelt wird. (Jaja, ich höre Frau Glitzerdrachen schon in sich hineinlachen, die Gnomenhexe und die Häkelnadel…. ) FETTISCH und verschenkt. Ich hoffe Frau Glitzerdrachen hat sich gefreut 🙂
Dann habe ich noch ein weiteres Projekt angefangen, in Sonnengelb, mit Ajourmuster. Das war mal als Pullover gedacht, und ich habe es auf der Fahrt nach Italien angefangen. Dummerweise fehlen auch hier ein Paar Maschen um ein passendes Vorderteil zu werden. Also eventuell wird daraus auch wieder ein Schal, weil zum dumm rumliegen ist er eigentlich zu schade. Oder ich werde irgendwie guerillamäßig noch was retten, und doch einen Pullover daraus fertigen. Ma’ gucken.

Ich überlege noch 🙂 also weiß noch immer nicht, was ich damit machen soll ….

Achja und dann habe ich ja auch noch die grünen Socken auf dem Plan, die müssen ja auch mal fertig werden. Also das 6. UFO. Die Socke Nummer 1 wächst. Mittlerweile sind Schaft und Ferse geschafft und der halbe Fuß ist auch fertig. Dies ist mein derzeitiges Mitnahme-Projekt und wächst deshalb nur laaaanggsaaaam aber immerhin.
Dann habe ich noch immer nicht begonnen, aber schon auf dem Plan:
1. die fünf-Farb-Tunika… meine Güte, die entwickelt sich echt zum running Gag … Mist Hm…. Jetzt wo ich grad nichts Polloverartiges Angefangen habe…. und bald URLAUB… Hm… ich denke ich werde mich mal in Richtung MAPro begeben….. Na vielleicht, eventuell
2. die Tiffany-Tunika… wobei die ist entschuldigt, bis ich meinen Wollvorrat etwas dezimiert habe Noch auf Halde … Das mir gegebene Versprechen gilt noch ( deshalb auch tapfer noch keine Wolle gekauft
3. das A Line Dress und die passende Verschoben auf 2012
4. Fleurette Jacket -> Für beides muss ich mal schauen, ob ich mit der Americano genug Wolle habe, das war einmal in Rosenholz und ein passendes grau dazu. Ebenfalls auf 2012 verschoben
5. einen Pullover aus einer schönen eigentlich Sockenwolle, dafür ist sie mir aber viel zu Schade. Auch hier werden wieder 2 Farben kombiniert, und ich habe vor, den in schrägen Streifen zu arbeiten. Da muss ich mich noch genauer mit den Musterbüchern befassen, daber das soll auch mein erster RVO werden… Hier muss ich erst noch Nadeln besorgen, dann stehen die Mapros an…
6. Socken und Socken
7. noch mindestens 2 Pullover und eine Jacke, wo ich diverse Wolle liegen habe, aber noch immer nichts damit angefangen habe.
WAHHHH Mein Gott, man kann sich auch den Stress selber machen…
Grmpf. Also ich gehe nie wieder in irgendwelche Wollläden, die aus irgendwinem Grund einen Ausverkauf machen, dass geht nie gut. Jetzt habe ich zwar ohne Ende Wolle, aber muss immer bangen, dass das Garn auch reicht, weils die meisten Garne / Farben schon nimmer gibt. Das ist echt mal richtig blöd. Nunja ich habe mir im Sommer wohl viel vorgenommen, aber da ich momentan mangels Platz ohnehin keine neuen Bücher anschaffen kann, und ich ohnehin dauernd in Krankenhäusern, und Wartezimmern sitze, da kann ich auch nebenbei Stricken. Also Frau Glitzerdrachen, ich glaube das ist kein erstrebenswerter Zustand so, von daher heißt es für mich erstmal dass ganze begonnene abarbeiten, bevor ich schon wieder den Überblick verliere… Ausserdem ist Sachen fertig bekommen auch eine Form von Leben in den Griff bekommen, finde ich.
Wie gehts euch damit so? Habt ihr auch so viele Teile rumligen, die scheinbar nie fertig werden wollen?

Wie so oft bleibe ich vorerst die Bilder schuldig. Sobald ich dazu komme, reiche ich sie an dieser Stelle nach ! Versprochen

Edit 15.08.11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s