Mal eben –

ist hier noch ein Mützchen entstanden.
Am Freitag war ich spontan beim Wolldealer, irgendwie hatte ich vergessen dass Unterricht ausfiel… Also habe ich da einmal Manos silkBlend in Lila gemustert erstanden und auf 5mm Cubriks von Kntipro einfach mal 100 Maschen angeschlagen.
Das Muster habe ich mir von einer verkaufsmütze aus der Maschenkunst ( Danielas Design) abgeguckt und grad notiert, dann losgelegt. Dabei Abwechselnd 10 M re und 2 li 2 re 2 li 2re 2 li. Diese habe ich unterschiedlich verzopft. Auf der einen Seite die re M alle 4 Reihen und die li Maschen alle 12 reihen. Ich Wollte einfach mal eine Mütze machen, die mann auf beiden Seiten tragen kann.
Frisch von der Nadel gehüpft sass sie auch total gut. Ich war also mordsgespannt, was sich tun würde wenn ich die Wasche und dann trockne…. Boah ich hätte heulen können. Nach nur 6 Stunden stricken war die fertig. und dann frisch gewaschen war die Mütze plötzllich RIESIG… selbst der Quadratschädel des Herrn J. war nicht groß genug… Er hat sie sich bis über die NAse ziehen können.
Also hab ich gedacht, ok dann machste noch eine nimmst einfach 20 Maschen weniger, dann passt das… Nach dem ich die nasse Müstze überprobiert und so zusammengehalten hatte, wie ich meinte, dass sie passen würde, kam ich auf ungefähr 20 Maschen weniger.
Jetzt passierte aber noch was komisches. Inzwischen ist die Mütze fast trocken, also habe ich die zum probieren noch mal aufgesetzt, und was soll ich sagen… so schlimm isses jetzt gar nimmer, mit dem „viel zu groß“.. Eigentlich kann man sie fast passend nennen.
Wie auch immer, jetzt warte ich noch bis sie ganz trocken ist, werde aber die zweite Mütze trotzdem noch weiter machen, die will ich nämlich noch verschenken und hoffe dann die passt dann wirklich ..
Hier noch Bildchen. Einmal zum Trocknen über einen Teller gezogen und einmal das Mützchen im liegen. Einmal aufm Kopp

nachdem die erste zwar nun trocken, aber immer noch zu groß ist, habe ich eine 2. Mütze mit 80 Maschen angeschlagen, fertig gestrickt und nu hängt sie zum trocknen übern Teller. Da ich schwer davon ausgehe, dass die morgen, wenn sie trocken ist passen wird, werde ich die erste dann wohl noch mal auftrennen und neu machen. So habe ich eine zum verschenken und eine für mich… Klingt nach nem Plan, gell?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s