wie immer

entwickelt sich mein Multiprojecting zum Single Projekt mit epischer Warteschlange. Ich bin einfach mit all den anderen Hobbies kaum in der Lage mich auch noch auf mehrere Anleitungen gleichzeitig zu konzentrieren.

Na jedenfalls habe ich die beiden Ärmel zu der asymmetrischen Jacke beendet, gewaschen und gespannt. Nur veräht habe ich sie noch nicht. Was ich mir wohl auch verkneifen werde, bis sie eingesetzt sind. Ich finde ja, dass ich so eher vermeide, dass die Nähte schief und krum werden, aber ich kann mich da irren.

Das Rückenteil ist jedenfalls gewachsen und ich bin bereits in den letzten Zügen damit, die Armausschnitte sind abgenommen und es fehlen nur noch wenige cm bis zum Halsausschnitt.

Bilder habe ich mal wieder keine, einfach weil ich nicht zum bearbeiten komme. Mein Bildbearbeitungsprogramm streikt momentan.

Bisher verbraucht: ro Ärmel 100 g und ich bin beim 3. Knäuel für den Rücken = 150g… also insgesamt bisher 250g.

Witzig ist ja, dass ich im oberen Teil der Ärmel plötzlich mit der MaPro hinkam. entweder habe ich die ganze Zeit falsch gezählt oder gemessen. Tja wie auch immer. Da sich das Rückenteil immer sehr zusammenzieht ( Musterbedingt: 4 re 2 li Rippen, da ich Krausrippen nicht mag) fällt das richitge messen eher schwer. Darum habe ich vor den Ärmelabnahmen einmal auf 48 cm breite gespannt. Mit der erwarteten Entspannung nach dem Waschen sollte das gut auskommen. Immerhin ist es eine Jacke, da muss ja noch was drunter passen, so an Shirts.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s