nun mein neuestes Hobby

ich habe mich letzte Woche endlich daran gewagt, mir einen Freitag frei genommen und so ist innerhalb von 2 Tagen dieses Schmuckstück entstanden: Ein Bürorock A-Linie.

Dabei konnte ich keinen fertigen Schnitt nutzen, sondern habe den Musterrock aus dem Buch  (AmazonLink)  das Grundmuster abgepaust und dann entsprechend den Anweisungen verbreitert.

Herausgekommen ist ein Schnitt, der sehr gut passt. Den Unterrock habe ich in Eisblau gewählt, der Oberstoff schaut von

Nahem so aus:

Farbmuster

Danach habe ich zunächst den Unterrock zugeschnitten;

unterrock zuschnitt

 

gesteppt,

Unterrock gesteppt

genäht und unten gesäumt. Dann mit dem Oberstoff das gleiche (wobei der 5 cm länger ist als der Unterrock).

unterrock fertig

Danach dann den Reißverschluss hinten eingenäht, indem ich zuvor den futter wie Oberstoff per Stecknadeln befestigt hatte, damit mir für die Naht dann nicht ein Teil wegrutscht.

zuletzt oben noch einen breiten (verstärkten)  Bund angenäht und so wiederum Futter mit Oberstoff verbunden. Das Ergebnis finde ich, kann sich sehen lassen. so für ein Erstlingswerk.

fertig schuhe dazu

hinten

Hier sieht man, dass der Stoff links neben dem Verschluss eine eher unschöne Falte wirft- ich weiß zwar nichts wie die dahin kommt, aber ich werde damit leben müssen… Wenn ich den Rock drehe, damit der Verschluß auf die Seite kommt, dann wirft der Reißverschluss sich zwar nicht mehr auf, dafür habe ich dann vorn mittig eine eher unvorteilhafte Naht.

Ich habe das „Problem“ dass ich im Vergleich zur Taille eine ziemlich breite Hüfte habe, weshalb kein Standardschnitt je passt.

Bei meinem nächsen Rock werde ich beide Teile mit Stoffbruch zuschneiden, um die rückwärtige Naht zu vermeiden und an der Seite dann einen Schlitz einschneiden für den Reißverschluss. Auf den kann ich leider nicht verzichten.

Ich fand den Stoff so schön, dass ich mir genug davon gekauft habe, um noch ein Etuikleid daraus zu schneidern. Der wird in den nächsten Wochen in Angriff genommen. Leider habe ich noch keinen schönen Schneidertisch, und muss mich derzeit mit dem Wohnzimmertisch arrangieren, was eher suboptimal ist. Daher werde ich demnächst da eine Lösung für suchen. zumindest habe ich inzwischen eine Zuschneidematte erstanden und heute habe ich noch eine Büste erworben, die aus einer Geschäftsaufgabe entstammt.

Darf ich vorstellen: Minna

minna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s