jetzt geht mir doch

auf die letzten cm tatsächlich das Garn aus. grrr.

Tritschko wird nun doch kurzärmelig, weil wegen zu wenig von dem türkisen Garn. Entsprechend geärgert habe ich mich am vergangenen Sonntag. Zur Zeit komme ich nämlich nur noch Sonntag morgens zum Stricken. Ansonsten sind die Tage einfach zu voll und abends bin ich parralelweltig unterwegs. Zu wenig Zweisamkeit führt sonst zu zu viel Paar-Stress und das mag ich nich.

Jedenfalls komme ich daher langsamer voran als mir eigentlich lieb ist, vor allem wegen der langen Schlange unfertiger anderer Projekte. ABER momentan ist das dann halt so.

Nebenbei haben die bestellten Stoffe ein paar Runden in der Waschmaschine gedreht und sind getrocknet und ich habe für die Stickarbeit eine kleine Lampe zum anklemmen besorgt. Und ich habe Material besorgt um aus dem Männermodell eine Schneiderpuppe zu basteln. Jawoll wenn man solche Maße hat, dann geht halt nix Standard, dann geht nur ganz speziell. Er ist ja nunmal auch kein Mann on der Stange sondern ganz besonders.

Jetzt müssen wir ihn nur noch bekleben und verpacken und dann hoffe ich, dass das Modell Marke Eigenbau auch hält, was Burda verspricht. Immerhin bin ich dann nimmer so abhängig mit dem aus- und anprobieren 😉

Was mir noch fehlt, so neben den abschließenden Ideen ist eine schöne  (möglichst mit Kupfer und so mittelalterlichem Muster) meterweise Borte. Aber ich hab nun schon eine mit Natur und grünen Blättern gesehen, wenn die nur nicht so teuer wäre, dann wäre die auch noch was. Na der Mann muss entscheiden, er läuft schließlich so rum 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s