Dieses Stick-Ding

Ich habe ja schon mal geschrieben, dass mich das Kreuzstich-Stick-Ding und Sticken im allgemeinen auch noch so ein „klitzkleinesbisschen“ interessiert. Und ich habe ja auch schon angeangen gehabt.

Das Problemchen an der Sache ist, ich bin ein wenig ungeduldig und ich habe da so ganz blauäugig mal eben meinen runden ( schon vor Jahren erstandenen) Stickrahmen wieder rausgekramt und den Stoff, nachdem ich zig Felder markiert hatte, „mal eben“ eingespannt und dann in der obenren linken Ecke angefangen.

Das erste Mal war ne puure Katastrophe, nach wenigen Kreuzchen hatte sich bereits alles verheddert und ich musste quasi alles wieder auftrennen. Beim zweiten Mal nen kürzeren Faden genommen, nur eine Farbe und erstmal abgezählt in der hin-Reihe und dann zurück die Kreuzchen geschlossen ( inzwischen habe ich einige Stunden an Jupp-Tjupp-Videos hinter mir).

Das Problem war nur, mir hat sich quasi der „Stoff“ unter den Händen aufgelöst. Da habe ich dann mal schnell zur Nähmaschine gegriffen und rundherum ein Stückchen Stoff drangenäht. Also eher den Stickstoff in Baumwolle eingenäht. Ich weiß zwar nicht, ob das wieder abgeht, oder was ich ansonsten machen sollte, aber ich denke fürs erste war es ne gute Lösung.

Dann habe ich die Lust dran verloren, weil sich eine Farbe partou nicht übersetzen ( sprich austauschen) lies. Nunja. Gestern dachte ich mir, hey geht doch auf Weihnachten zu, da gibts inzwischen bestimmt mehr Glittzer-Glimmer-Wasweißich Garne und siehe da, ich wurde ( zu einem Schweinepreis) fündig. Und dann habe ich mich gestern noch hingesetzt und das Garn in die Einzelfäden zerteilt. Und nennt mich knauserig, aber ich finde es eine Sauerei, dass das Garn ohnehin schon doppelt so teuer, auch noch 2 Fäden weniger (und damit ganze 20 m weniger) hatte. Und da das Garn so mega glatt ist, zerteilen sich die Fäden auch gern mal noch weiter. Na das wird ein Spaß das zu versticken. Nicht. Egal. Es ist und bleibt ein Testballon. Jedenfalls habe ich deshalb nicht die „gewollte“ Firma DMC bestellt sondern mir mit den im nahegelegenen Fachhandel erhältlichen Anchor ausgeholfen. Ich wollte ja erstmal sehen, ob ich damit zurecht komme, ob mir das nicht alles zu fummelig ist und so weiter.

Jedenfalls, jetzt hab ich so richtig Lust drauf weiter zu machen. Und deshalb habe ich mir heute auch so einen Gobelin-Rahmen bestellt. Der kostete nicht ganz 30 Euronen und ich denke, dass lässt sich im Zweifel noch verschmerzen.

Und nu? Ja nu frage ich mich, ob es wen da draußen gibt, der ein bissle Mehr Ahnung hat und mir eventuell im Kölner Raum ein paar Tipps geben kann und will?  Achja. Ne Mega-blöde Idee ist es übrigens Maschinenstickgarn verwenden zu wollen. Ich hatte das ganz kurz mal versucht, weil kein Metallic-Lichteffekt-odersonstwas Garn zu finden war. 

Nu is heute ja schon Donnerstag und damit ist Morgen schon Wochenende. Juhuhu. Und nu hoffe ich mal, dass der Restsommer da draußen noch ein paar Tage so anhält. Das heißt zwar, dass ich momentan sicher nicht weiter an der Tiffany arbeit, aber dafü kann ich ja dann ein bissl sticken oder nähen. Oder so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s