sie hats’s schon wieder getan :)

Letzte Woche wollte ich unbedingt noch eine Schnabelina Bag machen. Ich wollte die große Version probieren, die Pfaff einnähen und überhaupt es einfach noch einmal wissen. Zwei Tage schlich ich um das Thema herum und dann habe ich Montag und Dienstag Stoffe und Zubehör besorgt. Die beiden kleinen aufgesetzten Taschen waren noch Dienstag Abend fertig.

Mittwoch „musste“ ich aussetzen, da die Ente wichtiger war. Ein wunderbarer Abend mit lecker Essen und noch schöneren Gesprächen und Donnerstag stand dann der Abend und meine Müdigkeit dem Stoffzuschnitt im Weg. Das habe ich dann am Freitag nachgeholt. Es entstand ein kleiner Hügel an zugeschnittenen Teilen und Samstag schnitt ich die gleiche Menge an Vlies / Vlieseline zu – bevor ich dann zu Chanti in de handspinerey für und einen wunderbaren Spinnnachmittag verbrachte. Und einen riesenberg an fasern mit nach Hause nahm. Ich war mir gar nicht bewusst, dass ich sooo viel erworben hatte 😉

2 xLiam

2 xLancelot

2 x l

und was sahen meine müden Augen im Regal : 2 Fibre Club Januar Färbungen. Auf die war ich schon die ganze Zeit mega scharf 😉 Und deshalb konnte ich mich nicht wehren, die mussten auch noch mit.

Uuuuuund das wichtigste überhaupt: die Frühlings-Swap Auftragsfärbung war auch schon fertig : WOW ich bin sooooo begeistert. Es ist einfach irre schön geworden :D. Nun hoffe ich natürlich, dass der zweite Kammzug bei der Tauschpartnerin auch so gut ankommt *hibbel* Und dazu muss ich bis zum Wochenende noch eine Kleinigkeit fertig machen…

Nun aber zurück zur Schnabelina Bag big:

Die Außentashe habe ich am Sonntag dann tatsächlich fertig bekommen. Die kleinen Detail hielten ein bisschen auf, aber ich persönlich finde gerade die sehr schön:

1) die Borte auf dem Schultergurt und den D-Ring Bändern… usw usf

Gestern hielt ich mich ein bisschen damit auf einen „Deckel“ für eine InnenTasche zu fertigen, da ich die Zwischenwand in drei Taschen unterteilen will, möchte ich unbedingt bei einer eine Klappe, die mit Knopf zu verschließen ist, damit man dort Schlüssel, Portmonnaie, Handy etc. gut verstaut bekommt.

Also die Schnabelina „is in the making“.

Der Frühlingsswap wird aber hier zunächst das weiterkommen verhindern, denn hier habe ich auch noch eine kleine „Schweinerei“ geplant, und die muss ich vorziehen, da ich am  Wochenende bereits verschicken möchte. Dann habe ich danach ein wenig Zeit bis ich meinen getauschten Kammzug/ Faserdingens bekomme und kann diese gegebenenfalls vielleicht shcon nutzen um die Tasche fertig zu machen und ein/zwei Gewandungsprojekte anzugehen. Dieses Freitag kommt ein weiterer Freund noch die alte Nähmaschine abholen, denn er kann eine brauchen und ich habe ja nun Herrn Pfaff und werde sicher irgendwann noch eine Overlock dazu holen.  Da nimmt mir die Alte einfach zu viel Platz weg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s