Ein Bliss für mich

Seit einem Jahr denke ich nun darauf herum, mir ein Spinnrad zu gönnen. Fast genau so lang frage ich mich, welches es denn sein soll.

Da wir ja nur unsere kleine 2 Zimmer-Wohnung zur Verfügung haben und beide ziemlich ausschweifende Hobbies, war ich lange der Meinung ein Reise-Spinnrad müsste es sein. Es fiel meine Wahl auf das Kromski-Sonata. Ich mag es auch immer noch und sicher werde ich auch noch mal zuschlagen, wenn es soweit ist, und ich entweder einen günstig finde, oder eben den Preis zusammen gespart habe.

Aber es bot sich die Gelegenheit, dass Chanti für die Handspinnerey ein Video über das Bliss machte und so begeistert war, dass sie anbot eine Sammelbestellung zu machen, wofür ich ihr sehr dankbar bin.  Und da habe ich eben spontan entschieden mich da einzuklinken. Das Design den Bliss ist auch heute noch nicht so 100 % meins, aber es ist leicht, und hat eine angenehme Größe, der Preis ist unschlagbar und es bringt von sich aus 4 Übersetzungen mit, so dass es auch lange über meine Anfängerzeit hinweg noch treue Dienste leisten kann. Mal ganz davon ab, dass ich michh im Zweifel, falls das Spinnrad eben an sich nichts für mich ist, eben immer noch von ihm wieder trannen kann, kann ich so nun also das Bliss und das zusätzliche „Bobbin-Set“ ( 4 Spulen plus den Stangen für die Lazy-Kate) bekommen, und zahle nur 9 € mehr, als mich das Spinnrad im Einzelkauf ohne die Sammelbestellung gekostet hätte.

Jetzt ist meine Spardose zwar wieder leer. Davor bekomme ich aber wahrscheinlich noch vor meinem Geburtstag mein Spinnrädchen. Da spricht nichts mehr dagegen beim Spinnteff in Zweibrücken ordentlich Spinnware einzu kaufen und das Rädchen mit einzupacken. Hachja so langsam setzt sich der Gedanke in meinem Hirn fest und ich freue mich, auf das Rad auf das Lernen und überhaupt, dass ich mich entschieden habe. Und ich habe noch bis Sonntag Zeit, mir zu überlegen, ob ich noch das Geld für den kleinen Hero ( ein Mini-Kardiertier) zusammen kratzen kann und will oder ob ich da auf eine andere Gelegenheit warte

Zwar war mein ursprünglicher Plan, dass ich mir beim Spinntreff vom Wollschaf ein Sonata kaufen werde, aber das ist um einiges teurer. Das Sonata ist ein solides Reiserad, dass sich ganz bestimmt auch ambientemäßig besser in die Larp-Welten einfügen würde, aber erstens weiß ich noch immer nicht, ob ich mich damit werde anfreunden können und zweitens kann ich ja auch immer noch auf die Handspindeln zurück kommen. Die nehmen auch dann nicht so viel Platz im Auto weg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s