Liebster Blog Award

Huch, wie lieb ich bin nominiert worden für

liebster

 

von Selene  mit den Worten:

Garnarbeit wurde von mir für “Liebster Award – discover new blogs” vorgeschlagen und ich würde mich freuen, wenn Du die Nominierung annehmen würdest.
Ganz liebe Grüße

Das freut mich sehr und so werde ich gerne meine „Pflicht“ erfüllen, diesen Beitrag zu Schreiben, sie zu verlinken und ihre Fragen zu beantworten.

 

Hier sind noch die weiteren Regeln

  1. Schreibe einen Beitrag zu deiner Nominierung und füge das Awardbild ein, dann verlinke denjenigen der dich ernannt hat.
  2. Beantworte die 10 Fragen (siehe unten).
  3. Denke dir 10 neue Fragen aus.
  4. Nominiere 10 weitere Blogger mit weniger als 200 Followern und verlinke sie im Beitrag. (Aber nicht zurück taggen!)
  5. Teile deinen Nominierten mit, dass du sie nominiert hast

Hier ihre Fragen an mich ( und die anderen Nominierten:

1) Wer bist Du? Beschreibe Dich

Wer bin ich, und wenn ja wie viele? ( das Buch habe ich übrigens immer noch nicht gelesen, aber den Titel mag ich)

Ich bin verrückt, handarbeitsverliebt und „Hundemama“ mit derzeit noch 2 Whippets. Mitten in den 30ern und mit einem klassischen Spießerjob lebe ich zu Hause und privat meine Kreativität aus.
 2) Über was schreibst Du in Deinem Blog?

In diesem Blog schreibe ich über alles, was ich mit meinen Händen schaffe: ich nähe ( derzeit meistens um das Hobby meines Partners zu unterstützen), ich stricke, spinne, sticke. Manchmal, wenn es sich nicht vermeiden lässt, findet man sogar mal eine Häkelnadel in meiner Hand.
 3) Du wurdest für den Liebster Award nominiert. Hast Du vorher davon schon einmal etwas gehört?

Ab und an habe ich den ein oder anderen Award schon  mal gesehen. Aber ich habe es nie weiter verfolgt.

Ich finde es aber eine schöne Idee, da man so auch mal ein direktes Feedback bekommt.
 4) Beschreibe einen typischen Tag in Deinem Leben.

Ich stehe auf, wenn mein Partner zu Hause ist, bekomme ich frischen Kaffee gemacht ( ansonsten mache ich mir selbst einen) Kaffee hält mich am Leben seit ich mir das Rauchen verkneife. Dann sind die Hunde dran. Auf dem Weg in den Dienst habe ich entweder das Smartphone im Anschlag oder etwas zu stricken ( das hängt ganz von meiner Tagesmüdigkeit ab). Nach dem Dienst die Hunde, dann wird irgendwas gestrickt oder gesponnen oder ich spiele gemeinsam mit meinem Partner PS3, PC oder Brettspiele.
 5) Bist Du mit Dir im Einklang, oder fehlt etwas im Leben?

Ich würde sagen, eigentlich geht es uns gut, nur mein persönlicher Lebenswunsch ist uns noch nicht erfüllt worden.  Aber insgesamt sind wir zufrieden und gesund ( bis auf die Migräne und Depressionen mit den wir beide kämpfen).
 6) Hast Du Vorbilder im Leben? Wer sind Deine Vorbilder?

Meine Vorbilder, tjaaa. Es sind eigentlich eher so einzelne Aspekte im Leben anderer, welche ich bewundere.

Dazu gehört meine Mutter, die trotz ihrer Lebensschwierigkeiten 3 Kinder allein großzog und uns alle möglichen Wünsche erfüllte, so dies irgendwie machbar war und ist. Ich bin ihr dankbar für ihre Unterstütung und dass sie meine Hobbies zwar icht teilt aber durch ihr Geschick und Talent unterstützt. Derzeit hat sie mir viele Dinge gebaut, die ich nun für die Wollverarbeitung nutzen kann. Als ich jünger war, durfte ich einen ganzen Zoo halten. Sogar ein eigenes Pferd hat sie mir ermöglicht. Dies sind Lebenserfahrungen, die ich nicht missen möchte.

Ich persönlich versuche so zu leben, dass ich anderen den Freiraum für ihre Lebensgestaltung lasse, den ich mir für mich selbst wünsche. Ich versuche die Umwelt nicht mehr zu belasten, als nötig und respektvoll mit der Natur umzugehen.

 7) Was war das Beste, was Dir in Deinem Leben bisher passiert ist?

Uff, jedes Ding hat seine Zeit. Damals mit 15 war mein Pferd das beste. Es waren 9 Jahre meines Lebens die mich das Tier jeden Tag gelehrt hat. Er war gerade ein halbes Jahr alt, als ich es bekam und ich habe 4 Jahre jeden Tag mit ihm gearbeitet und habe sehr viel über Geduld, Respekt und Konsequenz gelernt.

Dann kamen die Windhunde, die Geburt im eigenen Haus, das war großartig und ich möchte keinen meiner Hunde nur einen Tag missen.

Die Freundin, mit der gemeinsam ich mich ans stricken wagte. Auch wenn die Freundschaft inzwischen nicht mehr besteht, war es eine sehr intensive Zeit.

Jetzt gerade ist mein Partner wohl das beste, was mir passsiert. Mit allen Höhen und Tiefen ist er mein Anker und mein Glück.

 8) Was ist Dir wichtig im Leben?

Zufriedenheit und Gesundheit aller die mir wichtig sind. Das wohl vor allem. und ja das klingt kitschig. Aber ohne dies sind alle anderen Dinge unwichtig.
 9) Was / welches Buch liest Du gerade?

Gelesen habe ich schon lange nicht mehr, aber ich höre fast täglich Hörbücher. Zur Zeit habe ich die Askir-Reihe und Breaking News auf den Ohren.  Eigentlich lese und höre ich inzwischen fast nur Fantasy, was sich durchaus auch lohnt.

Meine Favoriten unter den neueren Sachen sind dabei:

Das Lied von Eis und Feuer ( und ja die habe ich schon vor GoT und der deutschen Neuauflage gekannt 🙂

die Feuerreiter seiner Majestät

Christoph Marzi

Die Tribute von Panem

Harry Potter

Die Stadt der Träumenden Bücher

Die Askir Bücher

(Herr der Ringe ist ja ein Klassiker)
10) Über was wolltest Du schon immer mal schreiben, hast aber bisher noch keine Gelegenheit dazu gehabt?

in meine Paralleluniversum würde ich gerne irgendwann über die „berühmten 2 Striche“ schreiben. Ansonsten gibt es wenig, was andere nicht besser schreiben können.

Ich diesem Blog würde ich gerne irgendwann mein erstes fertig gesticktes Bild zeigen. Derzeit finde ich die Bilder zwar traumhaft schön, habe aber noch nicht die Geduld mich dem Hobby weiter zu nähern. Auch würde ich gerne mal meine ersten Webborten zeigen. Auch da muss ich mich erst überwinden, es zu lernen.

 

Und nun endet mein Latein. Denn ich lese kaum noch andere Blogs, zumindest keine unbekannten. Und diese haben auch fast nie etwas mit Handarbeiten zu tun. Deshalb kann ich diesen Kettenbrief / Award nicht direkt wieter reichen. Allerdings würde ich gerne mehr von Euch lesen. Wer mag, kann dies gern mitnehmen und im Kommentar seinen Link dalassen, dann komme ich stöbern.

Dazu werde ich meine 10 Fragen einfach hier in den Raum stellen:

1) Hast du ein Hobby und seit wann?

2) Wenn Du eines hast, kannst Du es mit anderen direkt teilen?

2) Hast Du Haustiere / Kinder?

3) Warum blogsst Du?

4) Gibt es etwas in deinem Leben, dass Du schon immer mal ausprobieren/lernen/erfahren wolltest?

5) Was bedeutet „Glück“ für Dich?

6) Liest du nur Blogs die dein Hobby betreffen, oder interessieren dich auch andere Dinge?

7) Welche Jahreszeit magst du am Liebsten?

8) Sternzeichen, welches hast du und glaubst du daran?

9)  Liest du gern, bzw hörst du gerne Hörbücher und welche kannst du empfehlen?

10) Welche Blogs würdest du mir als „unbedingt lesenswert“ empfehlen?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s