schon wieder zerinnt die Zeit

und ich komme zu gar nichts. Anfang August musste in einer 3tätigen Hau-ruck Aktion noch schnell neue Gewandung für den Mann herhalten. Schön war das nicht, so unter Zeitdruck zu nähen. Das lag vor allem auch daran, dass ich mich lang geweigert und dann doch breit schlagen habe. Eigentlich ist dieser Überwurf aber noch ganz nett geworden. Leider habe ich es irgendwie immer noch nicht geschafft, das Teil zu fotografieren. Aber gut, kann man ja nachholen.

Dann hatte eine liebe Freundin Geburtstag und weil sie gerade im Näh- und Webfieber ist, haben wir da einfach zusammen geschmissen und mal so einen Grundstock nützlichem Equipments besorgt.

Und dann kam das Wollfestival Köln, an dem wir uns alle trafen. Da habe ich mich dann spontan entschieden mein Garn für den Adventurous zu kaufen und mich für hellgraues dk von Fair Alpaka entschieden. Ich mag die Garnqualität und hoffe einfach mal, dass das Garn nicht zu sehr pillt. Es sind auch „nur“ 24 Knäuel also nicht besonders viel 😉

Das gab mir dann auch endlich die Motivation mir den Armadillo wieder vorzunehmen. Inzwischen ist auch der Körper fertig und ich habe am Wochenende einen halben Ärmel geschafft. So langsam zeigt sich, dass sich das durchhalten lohnt und ich mag die Farbkomination aus weiß, schwarz und hellblau sehr. Und da der Herbst quasi schon vor der Tür steht, werde ich den Armadillo sicher einige Male tragen im Winter.

Da ich momentan zur Bahnfahrerin mutiere habe ich auch immer 10 Minuten Fahrzeit, in denen ich ein wenig weiter stricken kann.

Als nächstes belohne ich mich dann mit einer Maschenprobe für den Adventurous bevor ich den Rabenherzenpullover mit nach Regensburg nehme, damit der auch endlich mal fertig wird. Momentan bin ich im Wahn. Damit ich dann das Herbst-/Winterprojekt beginnen kann, will ich die alten Projekte zügig abschließen. Das schöne ist ja auch, dass ich damit gleichzeitig meine Winter Garderobe aufwerte.

Und so stricke ich momentan vor mich hin, vergesse täglich mal vernünftige Bilder zu machen und werde reichlich abgelenkt durch den Welpen, die zwar inzwischen 4 Monate alt ist, aber noch immer recht viel Aufmerksamkeit benötigt, damit sie zwischendurch auch mal ein paar Stündchen schlafen kann und ich Zeit für andere Dinge habe.

Ich hoffe mit dem kommenden Herbst wieder mehr Zeit für Bilder und Postings zu haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s