Färben im Hof

hieß es dieses Jahr Ende Mai. Letztes Jahr hatten wir uns schon einmal mit einigen Weibern getroffen und ordentlich „blau gemacht“, also mit Indigo gefärbt. Dieses wollten wir noch einmal wiederholen und hatten nun eine neue Lokalität im Angebot; den riesigen Innenhof inkl.“Färbeküche“ im Haus von LisaLila ( Ravelry-Nick). Insgesamt 12 sollten wir sein und neben Indigo und Cochinelle sollte dieses Mal auch mit Birke gefärbt werden.

Kurzfristig km etwas Panik auf, dass wir zu wenige Einkocher haben könnten und so nutzte ich die Gelegenheit mir „mal eben“ einen aus  den Kleinanzeigen zu kaufen.

Am Samstagmorgen trudelten also nach und nach die Damen ein und jede hatte etwas zu Essen und mehr oder weniger Färbematerial dabei.

Und dann ging es los. Kessel wurden gefüllt, Färbemischungen angesetzt und Fasern und Garne entweder vorher eingeweicht oder gleich in den Topf mit der Farblösung gegeben.

pixlr.jpg

Ich habe nicht mal Ansatzweise einen Überblick, wie viele Kilogramm Wolle da durch die Töpfe geschwappt sind. Bei mir waren es dann 700 g Swaledale, 500 g Falkland und 244 g Seide mit Cochinelle und 700g BFL Superwash mit Indigotin, 100g Seide erst in Indigotin und zuletzt in den Rest des Indigo. Ich glaube niemand ging ungefärbt wieder heim, auch wenn es kleine Ungereimtheiten gab was das Indigo und das fehlende Drachenblut anging. Aber insgesamt war es ein sehr schöner Tag, an dessen Ende alle ziemlich platt waren. Deshalb haben wir es auch versäumt am Ende mal ein Bild von allem, was gefärbt wurde zu machen. pixlr_20160530220642952.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s