Nähen für die Hochzeit 3 und Planeten

Nun sind also 7 Banner fertig. Dass ich zuletzt 3 Banner gleichzeitig in Produktion hatte war einerseits ganz nett, weil ich nicht mehr ganz so häufig die Garne tauschen musste, aber andererseits hat es mich auch irgendwie blockiert. Aber nun sind die Dinger fertig gebügelt und zusammengelegt im Schrank verstaut.

Wie auch bei allen anderen Bannern hatte ich zunächst die Papiervorlagen ausgeschnitten und dann eine Lage Vlieseline. Danach ging es dem schwarzen Stoff an den Kragen.

img_20160626_193448.jpg

 

Da besonders der Kopgeldjäger  img_20160702_100224.jpg

und das Agentensymbol img_20160702_100529.jpgaber so fitzelig waren, konnte ich es dieses mal nicht beim Umbügeln der Kanten belassen und musste zunächst von Hand umnähen, bevor die Symbole dann auf dem weißen Hintergrund fixiert werden konnten. Außerdem habe ich mir bei dem schmalen weißen Streifen dann mit Satinband in 3mm Breite beholfen, alles andere wäre noch schwieriger gewesen.

Danach ging es dann vergleichsweise schneller voran. Zunächst habe ich bei der Flamme die Kanten einfach umgeschlagen und den Kreis und dem Kopfsymbol mit Schrägband eingenäht.img_20160702_100418.jpgimg_20160702_100224.jpg

Danach Dann das ganze wieder auf blauem Stoff fixiert, die Kanten wiederum mit Schrägband umnäht und noch ein bisschen Satinbänder zur Zierde drauf.

img_20160705_212138.jpg

Fertig sind die letzten 3 kleinen Banner.

 

Am Sonntag hatte ich dann endlich die Muße mich an mein nächstes großes Projekt zu wagen. Es geht darum aus Plasikkugeln Planete entstehen zu lassen. Die Idee habe ich seit Januar. Die Umsetzung, naja sagen wir so, mit Stoff und Garn komme ich besser klar als mit Pinsel und Farben.

Die Idee ist also, sie Planeten aus dem SW:ToR Universum auf die Tische zu bringen. Dazu habe ich zunächst 10 teilbare Acrylkugeln erstanden und diese Samstagabend mit Gesso ( Universalgrundierung für Acrylfarben) bestrichen. Das Gesso habe ich jedoch nicht verdünnt, und so ist eine etwas rauere Oberfläche entstanden. Von den vorherigen Versuchen meiner Mom wusste ich, dass die Acrylfarben ohne Grundierung nicht besonders gut hielt, daher bin ich Samstagabend noch ganz schnell in den Baumarkt mit Bastelecke geflitzt. So ging das Bemalen der Kugeln dann deutlich besser.

Hier sind also meine ersten 3 Versuche: Hutta, Alderaan und Korriban nach Sw:ToR art.

img_20160710_201955.jpg

Die Vorlage bilden diese Bilder und natürlich die Anflugbilder aus dem Spiel. Das nette ist, dass man dort die sich drehenden Planeten sehen kann. Weniger optimal für das Abzeichnen ist es aber, das ich die im Spiel nicht anhalten kann 😉

Bei Korriban werden ich noch hier und da ein bisschen Wolkendecke und ein paar braune Hügelketten ergänzen und Hutta gefällt mir mit jedem Mal, wenn ich auf das „Original“ schaue weniger, aber ich denke man erkennt, wo die Reise hinführen soll.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s