Kennt ihr Frl.Riechfein?

Wer zu den regelmäßig stattfindenden Spinntreffen bei Chantimanou kommt, der wird Antje aka Frl.Riechfein kennen. Ihr findet Sie auch auf Ravelry (login erforderlich).  Sie kam eines Tages zum Spinntreffen und brachte ihre „ersten Gehversuche“ in Sachen Faserfärbungen mit. Und sie traf direkt ins schwarze. Also Bunte. Seither liebe ich fast alle ihre Färbungen und lange, lange haben wir alle ihr immer wieder bestätigt, dass sie unbedingt „was aus ihren Färbungen machen“ sollte. Denn, mal ehrlich, wer ein Talent zum Färben hat, der sollte es auch nutzen. Und Antje färbt mehr, als eine Frau in ihrem Leben verarbeiten kann.

So haben schon einige Schätze im Laufe der Zeit ihren Weg zu ihr gefunden. Einer der ersten Kammzüge war dieser hier.

IMG_20170418_194456IMG_20170418_194506IMG_20170418_194522

„Sommerdüfte“ ist eine schöne pink -Färbung aus 70 % blue faced leicester Schafswolle und 30 % Nylon , die eigentlich viel zu schön ist, um schon so lange in meinen Kisten zu ruhen.

Nicht zu übersehen ist hier wohl mein Faible für blau *hüstel* Diese Kammzüge sind inzwischen einem Projekt zugeordnet, dass ich bald angehen will. Dazu an anderer Stelle mehr.

„When I’m down and feeling blue“ aus Merino, Seide und Tussahseide

„Blaue Stunde“ BFL und Tencel

Zwischenzeitlich hat Frl.Riechfein auch ihre Liebe für Spindle Cakes entdeckt und auch davon hatte ich zwei Sets. Diese sind sogar schon zum Garnen versponnen. Eines war sogar ein Hochzeitsgeschenk für mich und hatte daher die Ehre, das erste gesponnene Garn auf meiner „Vicky“, dem Louet Victoria  zu werden, die ich von meinem Mann zur Hochzeit geschenkt bekam. Ja unsere Hochzeit war sehr nerdy, aber egal, wir lieben es so.

Back to Topic.

Inzwischen färbt und kardiert Frl.Riechfein Fasern und färbt auch Garne und Sockblanks. Und, das allerwichtigste: Sie hat uns inzwischen alle erhört und endlich einen kleinen Online-Shop eröffnet! Schaut vorbei in FrlRiechfeins Fasermanufaktur und stöbert.

Das hier habe ich mir übrigens noch auf der Rückfahrt vom Flughafen Frankfurt aus Edinburgh gegönnt. Sie hat es mir freundlicherweise zum letzten Spinntreff mitgebracht.

Übrigens, noch bis Sonntag könnt ihr auf ihrem Instagram Account auch etwas gewinnen.

Ich schreibe diesen Post übrigens nur, weil ich ihre Färbungen wirklich mag, ich erhalte keinerlei Gegenwert (muss man heute ja alles ausdrücklich sagen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s