Teststrick – Boat Trip to Scilly ein WIP

ich stricke – wieder denn ich war durch Krankheit und Umzug ein wenig aus der Bahn geraten. Immerhin konnte ich Anfang Oktober den neuen Pullover beginnen. Gestern konnte ich dann endlich wieder weiter stricken und weil das so ist, will ich den Pullover hier als mein neues Projekt in Arbeit zeigen.

Der Pullover wird, wie viele von Monas Projekten, eher auf ungewöhnliche Art gestrickt. Das Originalgarn ist von der Wollmühle Blacker Yarn und eine Mischung aus Falklandwolle und Leinen und kommt entweder in dk oder als 4ply daher. Ich habe die Garne für den Boat Trip to Scilly aufgrund einer Skizze von der Designerin bereits im März direkt am Stand auf dem Edinburgh Yarn Festival erstanden. Es sind insgesamt 43 Farben ( Sapphire , Moonstone, Aquamarine,  Lapis) und dieses Mal stricke ich mit 2,75 mm Nadeln, da der West End doch recht schnell zeigte wie sehr das Garn zum Pilling neigt.

wp-1489554874688.jpg

Man beginnt mit 2 Musterstreifen, die später die Schultern bilden und nimmt dann am Rücken und am Vorderteil entsprechend Maschen auf. Da mein Sapphire ein wenig schneller zu Ende gehen könnte.

Gestern Abend habe ich endlich den 1. oberen Ärmel beendet. Jetzt geht es mit dem 2. oberen Ärmel weiter. Ich denke noch immer, dass das Sapphire eventuell nicht ganz reichen könnte, daher wird es ein wenig eine „Zitterpartie“.

IMG_20180101_231722.jpg

Das Muster kommt mit dem Garn wirklich schön raus

received_1617941761652206.jpeg

etwas lang geworden, der Ärmel. Vermutlich muss ich da ernsthaft ein paar Reihen ribbeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s