die OsterdingsieSocken – Wahlsonntagssocken

Fertig sind sie nun schon eine Weile, aber bis hierher haben sie es noch nicht geschafft: Meine Toe Up -ringelsocken aus dem Ostereierset von Frl RiechFein. Tatsähclich habe ich davon noch so viel Garn übrig, dass ich daraus locker noch ein paar Socken ( mit anderen Garnen kombiniert) stricken kann. Nun sind aber erstmal diese beiden fertig. Damit habe ich dann nur noch ein Paar Socken für den Winter zu stricken. Und 2 Jacken und überhaupt. Aber diese hier sind nun als Finished Object raus aus der ToDo Liste.

Die Spitze habe ich nach diesem Anleitungsvideo von eliZZZa von nadelspiel.com angeschlagen, die Ferse nnach der Anleitung aus den Fine and Dandy Socks (Ravelry-Link) gestrickt.

Begonnen 13.05.17

Beendet 27.06.17 Fersen uns Socke 2 gefühlt 5x gestrickt.

Allerlei Neuzugänge

Seit dem Vorletzten Spinntreff ist meine Spulen-Spindel mit den Polarlichtern verschollen, also konnte ich die nicht fertig spinnen. Da wir ja eh in den Vorbereitungen und Nachwehen zur Hochzeit steckten, konnte ich ohnehin nicht allzu viel handarbeiten.

Immerhin haben sich die Basteleien für die Hochzeit dann doch gelohnt und der Partyraum sah richtig toll aus.

Nun aber zu den Neuzugängen:

  1. Das Louet Victoria inkl. Reiserucksack als passende Ergänzung zum Bliss . Seit ich 1. weiß, dass die Spulen unter diesen beiden Rädern austauschbar sind und ich 2. das Victoria probespinnen konnte, wollte ich auch eines haben. Mein Mann schenkte es mir zur Hochzeit und selbstverständlich musste es dann auch mit in die Flitterwoche. Gesponnen  habe ich die „Liebswolle“, welche mir die liebe Frl. RiechFein zur Hochzeit gekurbelt hatte.

2. Im Urlaub haben wir dann einen Ausflug zum Nähprofi gemacht, und letztendlich habe ich mir dann im Halloween-Sale die Gritzner 788 Overlock bestellt. Und ja, da ich bisher noch gar nicht dazu gekommen bin, steht diese noch immer komplett eingepackt auf meinem Nähtisch herum. Das nächste große Projekt ist der Umbau der Küche inkl. einer ordentlichen Nähecke mit jeder Menge Stauraum.

img_20161110_192300.jpg

3. Im Urlaub musste es dann auch Wolle sein, und da dieser blöde Wollladen in Kiel kaum etwas anderes als Sockenwolle hatte, habe ich mich wohl oder übel für ein 6fach Sockengarn und ein neues Nadelspiel in 3,00mm entschieden und stricke jetzt Socken für die Victoria, damit ich Spinnsocken im Rücksack dabei habe, wenn ich dann unterwegs spinnen mag.

4. Zuletzt habe ich für den GilmoreGirls MKAL Drops Big Merino in Natur bestellt und dann in den letzten Urlaubstagen noch gefärbt.  Dazu habe ich zunächst ein paar Probefärbungen auf Seiden-Woll-Garnen von Supergarne.com gemacht, da ich ja diese Birkenfärbung verstehen und selbst produzieren wollte. Da ich dann jede Menge Farbe in den Töpfen über hatte, konnte ich dann noch 400g Bio-Merino Kammzug färben.